Franz Pesch – Direktkandidat der Alternative für Deutschland für den Rhein-Erftkreis I

Mein Name ist Franz Pesch. Ich bin 56 Jahre alt und in Köln geboren. Als Kaufmann führe ich seit über 30 Jahren mein Unternehmen mit heutigem Firmensitz in Frechen.  Ich bin seit 5 Jahren alleinerziehender Vater von zwei Töchtern im Alter von 10 und 16 Jahren. Seit vielen Jahren lebe ich in Pulheim. Sport hat mich mein Leben lang begleitet. Als aktiver Sportler  habe ich etliche Jahre Kampfsport ausgeübt und eine Tauchlehrerausbildung gemacht. Meine Leidenschaft ist der Fußball. Bis heute kicke ich immer noch gerne den Ball über den Fußballplatz.

Durch mein Engagement am politischen und gesellschaftlichen Leben bin ich bereit zu kämpfen und mich für Veränderungen in Gesellschaft und Politik einzusetzen. Meine Ziele sind mehr innere Sicherheit und mehr soziale  Gerechtigkeit. Für die Integration sehe ich Respekt und Anstand gegenüber der deutschen Kultur und ihren Werten als ein wichtiges Kriterium. Die Anpassung muss von den Menschen kommen, die in unser Land einwandern möchten. Menschen,  die als Gefährder  eingestuft sind, müssen konsequent  abgeschoben werden. Intensivtäter und  Sozialeinwanderer  haben keinen Anspruch auf Sozialleistung und nicht das Recht dauerhaft in Deutschland zu bleiben. Sie müssen nach einer festgelegten Zeit in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.

Unser Deutschland hat eine einzigartige Kultur, die auf Tugenden und Werten aufbaut. Diese müssen gepflegt und erhalten bleiben und durch die Politik gestärkt werden. Ich stelle mich der Herausforderung für Sie und meine Kinder, um eine Zukunft mit mehr innerer Sicherheit und mehr Gerechtigkeit sicherzustellen.

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*