Beim heutigen Plakatieren in Rhein-Erft hatten wir einen höchst unanständigen Vorfall

Nachdem in der letzten Woche 50 % unser Plakate gestohlen und beschmiert worden sind, hat unser Bürgermeister Kandidat, Franz Pesch heute morgen mit seiner Lebensgefährtin die gestohlenen Plakate zwischen Sinthern und Pulheim Zentrum ersetzt.

Als ein vorbei kommender Radfahrer die beiden als Nazis beschimpfte und seine Lebensgefährtin bespuckte kam es zu einem Wortwechsel, wobei der Radfahrer schnell das Weite suchte.

„Leider sind solche Verrohungen wohl mittlerweile normales Mittel der politischen Auseinandersetzung. “

Die AfD Rhein-Erft wird weitermachen. Wir werden unsere demokratischen Grundrechte einfordern und verteidigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*